Schließfach-Tests für die 7aM

In der Schule gibt es leihweise neue Schließfächer die die 7aM testen darf.

Unser Lehrer Herr Knüpfing hat uns die Verantwortung dafür gegeben. Wir haben dort Material für unsere Nebenfächer rein getan, z.B. die Technik-Ordner oder die Sportsachen. 

Es sind Schließfächer mit Zahlencode wie zum Beispiel "1417".

Man muss den grünen Hacken drücken dann den Code eingeben, dann lange den grünen Hacken noch mal drücken.

Dann den Knopf drehen und das Fach öffnen. Jetzt die Sachen rein legen. Es schließt sich wieder von alleine, einfach zudrücken und so funktioniert es.

Leider sind die Fächer nicht umsonst, sondern kosten rund 2€ Miete im Monat. Wir werden sehen müssen, ob wir das wollen.

Autoren: Schüler der AG Homepage

Schulhaus-Kunst, Teil 2

Die Klassenzimmertür der 8cM schmückt seit letzter Woche diese "handgemachte" Blume. Die Blütenblätter aus Umrissen der Schülerhände wurden auf farbigem Papier aufgezeichnet und ausgeschnitten.

Apfelfest an der KDS 2015

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, das Apfelfest, das die Kardinal–Döpfner–Schulfamilie alljährlich in Zusammenarbeit mit dem Obst – und Gartenbauverein veranstaltet.

Am Dienstag, 13. Oktober rückte „Obstminister“ Berthold Hass  zusammen mit Emil Maier, jeder Menge saftiger Äpfel und seiner Kelter an, um bei kühlem „Kelterwetter“ den süßen Apfelsaft für die Kids zu pressen. Dabei stellte der Obst- und Gartenbauverein sowohl die süßen Früchte als auch die vereinseigenen Geräte zur Verfügung.


So konnte das Team mit Hausmeister Dieter Maier unsere Schüler der Grund und Mittelschule mit mehr als 150 Litern Süßmost verwöhnen. Vielen Dank, Berthold, vielen Dank Emil und danke dem Obst – und Gartenbauverein!
Zudem hatten die Hauswirtschaftslehrerinnen Rita Keller und Anette  Meißner gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern unserer Sozial–Gruppen 25 Bleche Apfelkuchen gebacken. Unser Schulchor  trug unter der Regie von Frau Türkes ein Apfellied vor, wodurch dieser Tag zu einem gelungenen Fest abgerundet wurde.


Die beiden Bilder von Volker Knüpfing zeigen den Schulchor und die selbst gebackenen Apfelkuchen.

"Land-Art" im grünen Pausenhof

Unsere FSJ'ler an der Schule

Wie heißt ihr beiden?

Tina Schneider (links) und Lea Hörst

Was ist überhaupt ein FSJ?

"FSJ" bedeutet freiwilliges soziales Jahr. Wir leisten also einen sozialen Freiwilligendienst.

Welche Aufgaben habt ihr in der Schule?

Wir helfen vormittags beim Grundschulsport und mittags in der Küche mit. Außerdem sind wir nachmittags in der OGS mit dabei.

Wisst ihr schon was ihr nach diesem Jahr machen werdet?

Lea: BWL studieren
Tina: Auch studieren, was weiß ich aber noch nicht.

Die Fragen erarbeiteten Schüler der AG Homepage

Aktuelle Seite: Home Schulleben