Danke Anette! - Frau Hein hat 25-jähriges Jubiläum

Seit jetzt schon 25 Jahren ist sie der gute Geist der Kardinal-Döpfner-Schule in Großwallstadt. Anette Hein, eine Schulsekretärin, wie sie besser nicht sein könnte. Immer gelassen, immer freundlich, für jeden ein offenes Ohr und hilfsbereit ohne Ende, dabei fachlich äußerst kompetent und zuverlässig, behält sie auch im größten Stress die Ruhe. Mit drei Rektoren und einem Schulleiter hat sie zusammengearbeitet, viele Lehrerinnen und Lehrer, wahrscheinlich über 100, kommen und gehen sehen. Tausende Kinder von Kindern getröstet, Pflaster geklebt und Telefonate geführt.
Nichts bringt sie aus dem Gleichgewicht, nichts lässt sie ihre gute Laune verlieren. Alle schätzen sie, egal ob Eltern, Lehrer oder Schüler, bei allen ist sie beliebt. Anette Hein ist aus der Kardinal-Döpfner-Schule nicht wegzudenken.

Danke, einfach nur Danke für die tolle Arbeit, die sie an der Schule leisten!

Amtseinführung Horst Kern

Zur offiziellen Amtseinführung von Horst Kern als Schulleiter hatte dieser vor den Herbstferien zahlreiche Gäste geladen. Alle drei Schulräte waren anwesend, ebenso wie die Bürgermeister der Gemeinden im Schulverbund. Die Schulleiter umliegender Schulen, aktive wie Rektoren im Ruhestand, Horst Kerns Kollegen im Personalrat und beim BLLV, gehörten ebenso zu den Gästen, wie das Kollegium sowie Vertreter des Elternbeirats der KDS. Für den Geehrten sehr wichtig, natürlich auch seine Familie.

In seiner Antrittsrede betonte Horst Kern immer wieder seine Verbundenheit mit der Schule und den ausdrücklichen Wunsch die Stärken der KDS auf dem Gebiet des Sports und dem sozialen Miteinander in der Schulgemeinschaft zu erhalten und zu stärken.

Gestärkt mit allerlei nützlichen Dingen für den "Schulanfang" kann Horst Kern mit seiner Schultüte nun die weiteren Aufgaben angehen.

 

Der ausführliche Artikel zur Amtseinführung steht hinter dem

Weiterlesen: Amtseinführung Horst Kern

EVA kommt zum dritten Mal - Vorstellungskonferenz

Für die Kardinal Döpfner Schule begann am Montag offiziell die bereits dritte Runde der externen Evaluation. Das Evaluationsteam stellte sich in einer Konferenz kurz vor und legte den Fahrplan für die folgenden Wochen dar. Das Schulportfolio wird erarbeitet und präsentiert und die Schulfamilie wird befragt werden. Die Lehrer und Schüler nehmen an einer Online-Befragung in der Schule teil, die Eltern erhalten voraussichtlich einen Umfragen-Bogen. Weiteres zur Evaluation zu einem späteren Zeitpunkt.

PCB Raum Fortbildung

Letzten Donnerstag fand der erste Teil der Fortbildung zur Einführung in den neuen PCB Raum statt. Zwar steht dieser schon eine Weile zur Verfügung, aber jetzt hatte die KDS einen Experten zu Gast, der die PCB unterrichtenden Lehrer der Mittelschule in die Feinheiten der Nutzung der computergestützten Messinstrumente einführte. Ergebnisse lassen sich so auf einem mobilen Gerät, bzw. dem Computer aufzeichnen und auslesen. Auf dem Bild links kann man Uwe Keßler und Susanne Klinger bei der Durchführung einer Titration sehen, im Hintergrund die Messkurven, die pH-Wert und Leitfähigkeit anzeigen.

Host Kern wird neuer Schulleiter

Nach dem Ausscheiden von Ludwig Adrian am Ende des letzten Schuljahres wurde der bisherige Konrektor der Schule, Horst Kern, zum neuen Schulleiter der Kardinal Döpfner Schule ernannt. Horst Kern kennt die Schule und das Kollegium schon seit vielen Jahren, kann also nahtlos in die Aufgaben des Schulleiters einsteigen.
Die erste Aufgabe im Schuljahr 2016/17, die unser neuer Chef zu bewältigen hatte war die Begrüßung der neuen Erstklässler am Dienstag. Es folgen bald die nächste Runde der externen Evaluation der Schule (die bereits dritte Runde für die KDS) und die Vorbereitung der Kollegen auf den neuen Lehrplan in der Mittelschule. Wie alle Grund- und Mittelschulen in Bayern steigt auch die KDS im November auf die neue Schulverwaltungs-Software um. Außerdem macht die KDS einen weiteren Schritt in Richtung Inklusion: Mehr Kinder mit körperlichen Beeinträchtigungen als je zuvor besuchen die Schule im Jahr 2016/17. Horst Kern wird in der Schulleitung kommissarisch durch Andreas Fischer unterstützt, die Aufgaben des Verbundkoordinators im Schulverbund wurden Matthias Langer von der Mittelschule in Obernburg übertragen.

Aktuelle Seite: Home Schulleben