Ausflug der 3a zur Freiwilligen Feuerwehr Großwallstadt

Am 05.12.18 besuchte die 3a gemeinsam mit ihrem Lehrer Herrn Eisenträger die Freiwillige Feuerwehr Großwallstadt. Herr Kroth, Mitglied bei der FFW, erwartete uns bereits. Er berichtete uns viel Interessantes über die Arbeit der Feuerwehr und zeigte das komplette Feuerwehrhaus. Die Kinder erfuhren z. B., dass die Feuerwehrmänner der FFW jeden Tag normal zur Arbeit gehen (abseits der Feuerwehr). Im Falle eines Einsatzes verlassen sie sofort ihre Arbeitsstelle und sind binnen 2 bis 3 Minuten im Feuerwehrhaus. Blitzschnell ziehen sie sich um, so dass sie spätestens nach 6 bis 7 Minuten am Einsatzort sind, um zu helfen. Und das die Feuerwehr dieses Jahr schon fast 70 Mal ausrücken musste. Da die Schüler das Thema „Feuer“ im Heimat- und Sachunterricht bereits behandeln, wussten sie z. B. bereits, dass man sich bei Rauchentwicklung kein Tuch vor den Mund halten soll, sondern stattdessen flach auf den Boden legen muss, da der Rauch nach oben steigt und welche Aufgaben die Feuerwehr hat. Unser Hausmeister und Feuermann Herr Scherer zeigte uns ein Feuerwehrauto und dessen Bestandteile. Wir durften sogar mit einem Schlauch Wasser spritzen und die stellten fest, dass die Feuerwehrmänner ganz schön viel Kraft brauchen. Zum Schluss ließ Herr Scherer noch die Sirene erklingen- ganz schön laut war das!

Vielen Dank an die Feuerwehr Großwallstadt und besonders an Herrn Kroth und Herrn Scherer für einen gelungenen und praxisorientierten Vormittag.

Aktuelle Seite: Home Schulleben Grundschule Ausflug der 3a zur Freiwilligen Feuerwehr Großwallstadt