Besuch der Kläranlage in Elsenfeld 2018

Das Wetter hielt. Keiner wurde nass. Die Viertklässler konnten zum Abschluss des Themas „Wasserversorgung“ die Reinigung der Abwässer vor Ort in Augenschein nehmen. Anhand von Bildern und beim Rundgang zu den verschiedenen Stationen wurde noch einmal klar, was im Unterricht bereits vorbereitet wurde. Die anfängliche Skepsis einiger empfindlicher Nasen wich schnell der Erkenntnis „Alles halb so schlimm. Kein Grund zur Panik!“ Die freundlichen Herren vom Klärwerk nahmen auch den Ängstlichen die Scheu und das Frühstücksbrot schmeckte zur Halbzeit uneingeschränkt bei guter Luft. Ein interessanter Vormittag!

Ausflug der 3a zur Freiwilligen Feuerwehr Großwallstadt

Am 05.12.18 besuchte die 3a gemeinsam mit ihrem Lehrer Herrn Eisenträger die Freiwillige Feuerwehr Großwallstadt. Herr Kroth, Mitglied bei der FFW, erwartete uns bereits. Er berichtete uns viel Interessantes über die Arbeit der Feuerwehr und zeigte das komplette Feuerwehrhaus. Die Kinder erfuhren z. B., dass die Feuerwehrmänner der FFW jeden Tag normal zur Arbeit gehen (abseits der Feuerwehr). Im Falle eines Einsatzes verlassen sie sofort ihre Arbeitsstelle und sind binnen 2 bis 3 Minuten im Feuerwehrhaus. Blitzschnell ziehen sie sich um, so dass sie spätestens nach 6 bis 7 Minuten am Einsatzort sind, um zu helfen. Und das die Feuerwehr dieses Jahr schon fast 70 Mal ausrücken musste. Da die Schüler das Thema „Feuer“ im Heimat- und Sachunterricht bereits behandeln, wussten sie z. B. bereits, dass man sich bei Rauchentwicklung kein Tuch vor den Mund halten soll, sondern stattdessen flach auf den Boden legen muss, da der Rauch nach oben steigt und welche Aufgaben die Feuerwehr hat. Unser Hausmeister und Feuermann Herr Scherer zeigte uns ein Feuerwehrauto und dessen Bestandteile. Wir durften sogar mit einem Schlauch Wasser spritzen und die stellten fest, dass die Feuerwehrmänner ganz schön viel Kraft brauchen. Zum Schluss ließ Herr Scherer noch die Sirene erklingen- ganz schön laut war das!

Vielen Dank an die Feuerwehr Großwallstadt und besonders an Herrn Kroth und Herrn Scherer für einen gelungenen und praxisorientierten Vormittag.

Besichtigung der großwallstädter Schleuse

Die vierte Klasse machte am Donnerstag einen Unterrichtsgang zur Großwallstädter Schleuse. Durch die beiden Bediensteten, Herrn Sponner und Herrn Giltner, erhielten die Kinder Einblick in die imposante Anlage und die vielen verschiedenen Abläufe beim Schleusenbetrieb. Das Fluten und Ablassen gewaltiger Wassermengen in der großen Kammer beeindruckte alle. Als dann auch noch ein beladenes Frachtschiff einfuhr und Schiffsführer und Matrosen winkten, war die Freude besonders groß.

Theaterausflug Aschaffenburg

Am Montag, den 26.11.2018 unternahmen die 1. und 2. Klassen eine Busfahrt ins Stadttheater Aschaffenburg, um das Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten" anzusehen. Das Theater Mimikri verstand es den abenteuerlichen Weg von Esel Erwin, Hund Hugo, Hahn Harald und Katze Karla spannend, unterhaltsam und mit viel Witz in Szene zu setzen. Die kleinen Zuschauer applaudierten begeistert und freuten sich besonders, als einige Schauspieler sich per Handschlag von ihnen verabschiedeten. Es war ein gelungener Ausflug.

Robotertag in der 3a

Am Dienstag, den 20.11.18, besuchte Herr Kowarschik von der Firma KUKA die Klasse 3a der KDS. In kindgerechten Darstellungen wurden die Schüler erläutert, welche verschiedenen Roboter es gibt und in welchen Bereichen sie eingesetzt werden. Spielerisch probierten die Schüler die Aufgaben der Roboter aus und erkannten schnell, dass Roboter eine tolle Hilfe und für den Menschen sehr nützlich sind.
Die Klasse 3a bedankt sich nochmal herzlich bei Herrn Kowarschik und der Firma KUKA für den „roboterstarken“ Vormittag.

Aktuelle Seite: Home Schulleben Grundschule