Ringen und Raufen erhält den Inklusionspreis 2017

Bildquelle: Main-Echo vom 7.10.2017

 

Seit einigen Jahren verbindet die Schüler der KDS Großwallstadt und die Schüler der Richard-Galmbacher Schule in Elsenfeld die Aktion "Ringen und Raufen". Einige unserer Schüler der Mittelschule treffen sich einmal die Woche mit Schülern mit geistiger Behinderung zum gemeinsamen Sport in Niedernberg, in Lukas Fechers "Fitness Factory". Der ehemalige deutsche Meister im Ringen ermöglicht den Kindern dabei sportliche Herausforderungen und besondere menschliche Erfahrungen im Umgang miteinander.

Dieses Projekt wurde nun mit dem unterfränkischen Inklusionspreis 2017 ausgezeichnet. Zusammen stellten alle Beteiligten die Aktion am letzten Donnerstag auf der Mainfrankenmesse in Würzburg vor.

Bild: Main-Echo, vom 6.10.2017

 

Bild: Lukas Fecher

 

Bild: Lukas Fecher

Aktuelle Seite: Home Schulleben Ringen und Raufen erhält den Inklusionspreis 2017